14,00 

Inkl. MwSt.
Lieferzeit: keine Lieferzeit (z.B. Download)

Dieses Skript wurde für einen WORKSHOP ZUHAUSE erstellt, einem Materialpaket mit Workshop-Skript, das in unserem Shop (www.jeromin-shop.de) angeboten wird (LINK). Die Pakete sind so zusammengestellt, dass man nur noch wenig braucht, um die vorgeschlagenen Projekte durchführen zu können.

Mit diesen Skripten, die viel mehr beinhalten als eine übliche Anleitung, geben wir uns sehr viel Mühe. Neben Schritt-für-Schritt-Abbildungen für spezielle Vorhaben, erfahren Sie Grundlegendes über Materialien und Werkzeuge, über alternative Verfahren und Beispiele für Anwendungen. Ganz so, wie Sie es in einem unserer Live-Workshops in Mannheim und Speyer erleben würden.

In den letzten Wochen wurden wir öfter gebeten, die Skripte alleine ohne Material bereitzustellen. Das tun wir jetzt hier!

Transferfarben für Textile Bücher, Stoffcollagen, Papierlamination, Karten usw.
Vom Papier auf den Stoff – unglaublich viele kreative Möglichkeiten!
Viele Künstlerinnen, die Stoffcollagen schaffen und Textile Bücher, verwenden diese Farben, um gestalterische Highlights zu setzen. Schaut euch zum Beispiel die inspirierenden Werke von Cas Holmes an, die Transferfarben sehr häufig einsetzt.
Das Arbeiten mit Transferfarben ist total  kreativ, weil man gleich an zwei Eckpunkten ansetzen kann:
  • Beim Auftragen der Farben auf das Papier (einfaches Druckerpapier), wobei so ziemlich alle Möglichkeiten für flüssige und für angedickte Farben möglich sind.
  • Beim Übertrag auf den Stoff mit dem Bügeleisen, wobei zusätzlich viele Reservierungstechniken und Schattierungstechniken möglich sind.
Vorteile von Transferfarben:
  • Der Stoff bleibt weich und lässt sich hervorragend mit Maschine oder per Hand besticken und quilten
  • Es ist eine „saubere“ Technik: die Papiere lassen sich vorbereiten und später (sogar Jahre später) verwenden.
  • Es lassen sich Polyesterstoffe, Mischgewebe und Vliese bedrucken, die mit den üblichen Farbstoffen nicht gefärbt werden können.
  • Sie können zunächst auf Druckerpapier arbeiten, einem preiswerten Artikel. Gefällt Ihnen der Entwurf nicht, dann einfach in den Papierkorb werfen.
  • Und wie oben schon angedeutet: es gibt unglaublich viele gestalterische Möglichkeiten!

Ausführliches Skript mit 22 Seiten zum Download mit vielen Abbildungen: Schritt-für-Schritt-Anleitungen für unterschiedliche gestalterische Techniken, Tipps zum Mischen der Farben, viele Tipps aus der Praxis, Demonstration auf ungewöhnlichen Druckstoffen, Anwendungsbeispiele und vieles mehr – also viele extra Informationen, ganz wie bei unseren Workshops!