35,00 

Enthält 19% MwSt. DE
Lieferzeit: keine Lieferzeit (z.B. Download)

In diesem Online Workshop lernst du wichtige kreative Färbetechniken kennen, die sich weitgehend in der Küche durchführen lassen:

  • Zwei Kaltfärbungen mit Rost: einmal das Rosten mit Eisenpulver, zum anderen das Rosten mit einer Eisensulfatlösung und Gerbstofflösungen. Beide Verfahren eignen sich für Baumwolle, Leinen und kräftigere Seidenstoffe.
  • Sieben Methoden, um Stoffe für experimentelle Färbungen zu falten und zu drapieren mit dem Ziel, spezielle Farbmuster zu erhalten. Diese Methoden sind nicht nur fürs Rosten geeignet, sondern auch für andere Kaltfärbungen, wie z.B. Procion MX
  • Mit diesem Workshop gibt dir Brunhilde eine Fülle von Tipps aus ihrer großen Färbepraxis an die hand und eine Menge an Inspiration!

Material:

Ein Skript von 10 Seiten mit Zusatzinformationen und Zugang zu 9 mit Passwort geschützten Videos mit einer Laufzeit von insgesamt etwa 1 Stunden und 15 Minuten. Alle Videos sind in sich abgeschlossen. Der Zugang zu diesen Videos ist unbeschränkt.

Geeignet für alle, die sich fürs Färben bzw. Rosten interessieren!

 

 

Kategorie:

Rost hat eine ganz besondere Ausstrahlung. In diesem Online Workshop lernt ihr gleich zwei Methoden kennen; das Rosten mit Eisenpulver und das Rosten mit Eisensulfatlösung. Dass sich besondere Effekte erzielen lassen, wenn man auf eine Rostfärbung Gerbstofflösungen gibt, ist vielen Natuirfärberinnen noch nicht bekannt: so erhält man feine, kühle Grauschattierungen, die einen wunderbaren Kontrast zu den warmen Tosttönen ergeben! Je nachdem, wie intensiv und wie lange die Rostung durchgeführt wird, erhält man einen helleren oder dunkleren Ton.

Das Besondere an dieser Art zu färben ist, dass man keine Hitzequelle braucht. Man gibt die Lösungen auf den feuchten Stoff, wartet eine Weile, wäscht aus, trocknet und bügelt: Kaltfärbungen sind ideal, wenn man nur wenig Platz und wenig zeit hat! Und (fast) alles lässt sich in der Küche durchführen.

Mit den sieben Faltungsmethoden, die Brunhilde Scheidmeir in den Videos zeigt, lassen sich fantastische Muster färben, die sich übrigens auch für andere Kaltfärbungen eignen (z.B. Procion MX). Beim Zusehen fallen dir sicher noch weitere Möglichkeiten ein!

Die gemusterten Stoffe, die du so erhälst, eignen sich für Bekleidung, Schals, kleine und größere Nähprojekte, Bucheinband und natürlich Patchwork, und sie lassen sich weiter überfärben, besticken, bedrucken und bemalen. Übrigens kann man direkt darauf einen Ecoprint ohne weitere Beize setzen, denn das Eisen fungiert als Beize und macht die Drucke sicht- und haltbar!

Folgende Videos sind in der Lieferung enthalten:

    1. Vorbereitung: Gerbstofflösungen und Eisenlösung ansetzen (6:14)
    2. Vorbereitung: Materialien vorbereiten (8:20)
    3. Rosten mit Eisenpulver), Stoffe in Essigwasser einweichen, 4 Methoden der Stoffmanipulation (13:42
    4. Eisenpulver auftragen (3:33)
    5. Eisen- und Gerbstofflösungen Vorbereitung, Stoffe in Wasser einweichen, 3 weitere Methoden der Stoffmanipulation (8:16)
    6. Eisen- und Gerbstofflösungen: Auftragen 1 (11:47)
    7. Eisen- und Gerbstofflösungen: Auftragen 2 (13:22)
    8. Ergebnisse Eisen- und Gerbstofflösungen (4:56)
    9. Ergebnisse Eisenpulver (4:25)

Folgende Materialien brauchst du unbedingt:

  • Weißen oder naturfarbenen Baumwollstoff oder Stoffe aus Leinen oder Bouretteseide
  • Für das Färben mit Rost: Eisenpulver, Essigessenz
  • Für das Färben mit Eiselsulfatlösung braucht man Eisensulfat, für das Färben mit Gerbstoff braucht man z.B. Kaffee oder Tee. Wir haben im Video Gallapfelpulver, Myrobalane und Granatapfelschalen geschnitten verwendet.
  • Für das Auswaschen: Weizenkleie

Viel Vergnügen!